Forum Archiv und Geschichte

Veranstaltung

„Galgenberg und Scheiterhaufen”

18.01.2011

Ort: Stadtarchiv Neuss

Stadtteil: Neuss

Thema:
Kurkölnische Zeit – 950-1794

Referenten:
Jost Auler M.A., Dormagen

Die Methoden der Strafgerichtsbarkeit vergangener Jahrhunderte lassen uns Heutige erschaudern. Vom Leben zum Tode befördert zu werden – das bedeutete für den unglücklichen Delinquenten nicht selten ein grausames Ende. Die Schauplätze, an denen die Hinrichtungen einst vollzogen wurden, haben sich vielerorts bis heute erhalten: erinnert sei nur an den Galgenberg im Neusser Meertal. Es ist, zweifellos, eine schaurige Thematik, mit der wir unser neues Jahresprogramm eröffnen.
Doch entsprechen die heutigen Ansichten der Wirklichkeit? Was weiß man von den Prozessen, den Richtstätten, der Situation der Verurteilten? Wer waren die Richter und Henker? Was dachten und fühlten die Menschen? – Als Referent wird Ihnen einer der profiliertesten Spezialisten über seine Forschungen und Erkenntnisse berichten.

Der in Dormagen-Stürzelberg lebende Wissenschaftler Jost Auler (52) hat den Zweig der Richtstättenarchäologie innerhalb jener Archäologiebereiche begründet, die sich mit den dinglichen Hinterlassenschaften des ausklingenden Mittelalters und der Frühen Neuzeit beschäftigen. Er ist Herausgeber der Beitragssammlung „Richtstättenarchäologie“, deren zweiter Band im zurückliegenden Jahr erschienen ist.

Zurück

< August 2018 September 2018 Oktober 2018 >
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
 
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30