Forum Archiv und Geschichte

Veranstaltung

"Im Schatten von Dreikönigen"

19.09.2011

Ort: Treffpunkt: 18 Uhr, Eingang Stadtgarten, Ecke Kaiser-Friedrich-Str. / Kanalstraße

Stadtteil: Neuss

Thema:
Preußische Zeit – 1814-1945

Referenten:
Stefanie Müller, Architektin, Stadt Neuss, Untere Denkmalbehörde

Stefanie Müller, Architektin bei der Unteren Denkmalbehörde der Stadt Neuss, stellt Ihnen in einer Stadtführung das Dreikönigenviertel vor.

Das Dreikönigenviertel, ein Stadterweiterungsgebiet des ausgehenden 19. und frühen 20. Jahrhunderts, ist ein anschauliches Geschichtsdokument für die Neusser Stadtgeschichte. Es liegt im Südwesten des ehemals befestigten Stadtkerns von Neuss hinter dem Zolltor im Bereich der Ausfallstraßen nach Jülich und Bergheim, zwischen dem Nordkanal und der Bahnstrecke von Neuss Richtung Köln. Im Osten wird das Gebiet durch die Obererft begrenzt. Dieses architektonisch bedeutsame Quartier umfaßt eine Mehrheit baulicher Anlagen, deren Einzelobjekte nicht alle Denkmäler sind. Vielmehr treffen bauliche und gärtnerische Anlagen miteinander eine Aussage, die aus historischen Gründen ihre Erhaltung rechtfertigt. Das Viertel spiegelt in den Gebäuden die Vielfalt der gesellschaftlichen Zusammensetzung in der Phase der Entstehungszeit wider. Exemplarisch für die Neusser Ortsgeschichte gibt die Entwicklung des Dreikönigenviertels anschaulich das Zusammenwirken von kirchlicher Institution, des sozialen Vereinslebens und des privaten wohltätigen Engagements für das öffentliche Leben wieder. In der anderthalbstündigen Führung wird Stefanie Müller vor allem die Glanzpunkte dieses Quartiers vorstellen.

Zurück

< Februar 2021 März 2021 April 2021 >
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31