Forum Archiv und Geschichte

Veranstaltung

"Papst Benedikt und die Juden"

11.05.2011 21:30 – 12.05.2011 00:30

Ort: Veranstaltung im Stadtarchiv Neuss

Stadtteil: Neuss

Thema:
Nachkriegszeit – 1945-

Referenten:
Prof. h.c. Hans Hermann Henrix, emeritierte Direktor der Bischöflichen Akademie in Aachen

Am 12. Mai 2011 spricht im Stadtarchiv auf Einladung der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Neuss der emeritierte Direktor der Bischöflichen Akademie in Aachen, Prof. h.c. Hans Hermann Henrix, zum Thema "Papst Benedikt und die Juden".

Hans Hermann Henrix, gilt als bedeutendster katholischer Vertreter des jüdisch-christlichen Gesprächs im deutschen Sprachgebiet. Deswegen verlieh ihm die katholisch-theologische Fakultät der Universität Salzburg 2009 die Würde eines Honorarprofessors. Er ist seit 1979 Berater der Deutschen Bischofskonferenz für Fragen des Judentums und seit 1990 Mitglied der vatikanischen Delegation bei Treffen der Römisch-Katholischen Kirche und dem jüdischen Volk. Seit 2003 ist er Konsultor der Kommission für die religiösen Beziehungen zum Judentum beim Päpstlichen Rat für die Einheit der Christen. Henrix ist Autor und Herausgeber zahlreicher Bücher, verfasste mehr als 170 Artikel, arbeitet für die Zeitschrift „Kirche und Israel“ und gehört dem Beirat der Internationalen Martin-Buber-Stiftung an. Lesenswert für alle an der jüdisch-christlichen Verständigung Interessierte ist sein Buch „Judentum und Christentum – Gemeinschaft wider Willen“.

Zurück

< November 2018 Dezember 2018  
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
 
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31